Start der 50. Wettkampfsaison vom Kutu Weiningen mit der Trainerin Emmi Schmid

Bei gewohnt winterlichen Verhältnissen startete dieses Jahr die Wettkampfsaison der Weininger Kunstturnerinnen wieder mit dem Gymstar Wettkampf in Niederlenz. Unglaubliche 50 Jahre ist es her, dass Emmi Schmid in Weiningen die Kunstturnsektion ins Leben rief und mit motivierten Mädchen trainierte, um diese für Wettkämpfe vorzubereiten. Dies hat sie bis heute mit Erfolg getan, immer mit dem Ziel, dass die Turnerinnen ihr Bestes aus sich herausholen können. Und so stellte sie auch an diesem Sonntag in vier Kategorien Teams, die alle auf hohem Niveau turnten.

Dieser Teamwettkampf findet ohne Kaderturnerinnen statt und die Noten werden nicht angezeigt, um den Druck von den Turnerinnen zu nehmen. Am Ende des Tages, nach der Rangverkündigung, wissen die Mädchen trotzdem, wo sie im Turnerinnenfeld stehen.

Früh morgens am 3. Februar 2019 gingen für Kutu Weiningen fünf Mädchen im Programm P1 an den Start. Kirsten zeigte eine sehr sauber ausgeführte Bodenübung, welche mit der hohen Note 14.75 bewertet wurde. Sie turnte den drittbesten Wettkampf in ihrer Kategorie. Kirsten und Soé stellten das Team 1 für Weiningen und wurden 7. von 18 Teams. Das zweite Team für Weiningen mit Kristina , Ava und Paola klassierte sich gleich dahinter auf dem 8. Rang. Alle Turnerinnen konnten mit sehr schönen Balkenübungen überzeugen. Für Paola Petrachi war es der erste Wettkampf und er gelang ihr gut.

P1 3

Etwas später trat Vanessa  ebenfalls ihren ersten Wettkampf an. Sie startete mit den kleinsten Turnerinnen im Einführungsprogramm (EP). Mit Mirja vom BTV Basel bildete sie ein Team und belegte mit ihr den 10. Rang von 13. Teams.

Vanessa

Danach zeigten Ava und Lou ihre Übungen aus dem Programm P2. Beide überzeugten vor allem auf dem Balken sowie dem Boden. Mit grosser Freude durften sie ihre Medaille auf dem dritten Podestplatz (von 12 Teams) entgegennehmen.

P2 2

In der letzten Abteilung starteten die ältesten Turnerinnen für Weiningen im Programm P3. Nur drei Teams nahmen diesen Wettkampf in Angriff, da diese Kategorie schon sehr hohe Ansprüche stellt und nicht viele Vereine Turnerinnen stellen können. Die Turnerinnen mussten zum ersten Mal in einem Wettkampf zwei verschiedene Sprünge zeigen, was sie erfolgreich meisterten.  Das Team 1 mit Sarah und Mira beendete den Wettkampf auf dem zweiten Platz, gefolgt vom Team 2 mit Noelia und Melanie.

P3 Podest

 

Herzliche Gratulation an Emmi Schmid zu ihrem 50-jährigen Jubiläum! Mit diesem Wettkampf hat sie bewiesen, dass sie sich nach dieser langen Zeit noch immer als erfolgreiche Trainerin behaupten kann.

Emmi bearbeitet Unbenannt
Emmi 2 bearbeitet

Nun können die Turnerinnen noch zwei Monate lang an ihren Übungen feilen, bevor die Qualifikationswettkämpfe für die Schweizermeisterschaften 2019 beginnen.

EP:

Vanessa 38.4

P1:

  1. von 18 Teams, Kirsten 53.4 und Soé 43.6
  2. von 18 Teams, Kristina 49.2 und Ava 44.4 und Paola 40.85

P2:

  1. von 12 Teams, Ava 44.00 und Lou 44.0

P3:

  1. von 3 Teams, Sarah 43.850 und Mira 36.475
  2. von 3 Teams, Noelia 39.850 und Melanie 32.475
aea8114e-25b8-4820-8526-f41769e4163d  P2  Soé 2
 Paula 1  Kristina 1  Kirsten 3
 Kirsten 1  Ava 1  P1 2
 Sarah Balken  Noelia Boden  Mira Balken
 Melanie Boden  IMG_3597

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein